Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Bitte um Gemeindekirchgeld 2021

Im Namen der Kirchengemeinden Großbeeren, Kleinbeeren und Heinersdorf bedanke ich mich herzlich bei allen Gemeindekirchgeld-zahlern 2020. Auch im zurückliegenden Jahr haben wir damit die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und unseren Besuchsdienst unterstützt. Im vergangenen Jahr konnten wir uns über 8.036,00 € freuen. Das waren ungefähr 758,00 € weniger als 2019.

Das Gemeindekirchgeld ist eine wichtige Einnahmequelle unserer Gemeinden. Es wird zu 100% vor Ort eingesetzt. Durch die auf Grund der Pandemie stark zurück gegangenen Kollekten, sind wir zur Zeit besonders auf das Gemeindekirchgeld angewiesen.Darum bitte ich auch in diesem Jahr herzlich um Ihren Beitrag für das Jahr 2021.

Jede Kirchengemeinde finanziert sich im Wesentlichen aus vier Quellen. 1. Die Kirchensteuer. Kirchensteuer bezahlen die Menschen, die auch Lohn- bzw. Einkommensteuer entrichten. Sie wird von der Landeskirche eingenommen und über einen Pro-Kopf-Schlüssel auf die Gemeinden verteilt.

2. Die eigenen Einnahmen. Unsere Gemeinde erzielt solche hauptsächlich durch Pachten und Zinsen. Bis zu einem bestimmten Prozentsatz stehen diese der Gemeinde zur Verfügung. Ein großer Teil wird für zentrale Aufgaben an den Kirchenkreis abgeführt.

3. Die Kollekten und Spenden. Diese werden jeweils zweckgebunden verwendet.

4. Das Gemeindekirchgeld. Dem Kirchengesetz über das Gemeinde-kirchgeld folgend, erbitten wir es von denjenigen, die keine Kirchensteuern zahlen (z. B. nicht steuerpflichtige Rentner und Studenten). Als Richtlinie gilt ein Betrag von 5% der Januareinkünfte als Gemeindekirchgeld für das gesamte Jahr (zB.: Rente im Januar = 500 €, dementsprechend: Gemeindekirchgeld für das Jahr = 25 €).

Auch 2021 sind die Einnahmen des Gemeindekirchgeldes wieder für unsere Kinder und Jugendlichen eingeplant. Auch soll der Besuchsdienst wiederum davon profitieren. Sie können Ihr Gemeindekirchgeld direkt im Büro bezahlen. Oder Sie überweisen es mit Hilfe des Überweisungs-trägers auf das Konto der Kirchengemeinde. Für diese Zahlung können Sie im Gemeindebüro eine Spendenbescheinigung erhalten. Bis zu 200 € gilt auch der Kontoauszug als Spendenquittung. Herzlichen Dank.

 

Berliner Volksbank eG.:

IBAN: DE27 1009 0000 7273 1840 01; BIC: BEVODEBB

Verwendungszweck: Gemeindekirchgeld

Pfarrer Christian Manntz

RSSPrint

Letzte Änderung am: 17.02.2021