Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Bosnien 2020 und 2021

In dem Chaos dieser Zeit vergaß ich, davon zu berichten, dass wir unsere Bosnienaktion 2020 abschließen konnten. Für das letzte Jahr hatten wir uns auf eine vereinfachte Form unseres Hilfsprojektes verständigt. Die Sortierung erfolgte grober: Die Kleidung wurde nur geschlechts- und altersspezifisch geordnet. Insgesamt kamen 470 Säcke zusammen. Darüber hinaus konnten wir 69 Kartons mit Hygieneartikeln mitschicken. Der Transport hatte einen Warenwert von ca. 7.900 € und ein Gesamtgewicht von ca. 10,5 Tonnen. Die gespendeten Sachen wurden von einer Spedition nach Bosnien geliefert und kamen Weihnachten in Bijeljina an. Darüber hinaus lief auch unser Stipendienprogramm weiter. Inzwischen werden von uns vier Berufs-schüler mit je 50 € monatlich unterstützt.

Was aber kommt 2021 auf unser Hilfsprojekt zu? Auch in diesem Jahr hoffen die Menschen in Bosnien, dass wir sie nicht vergessen. Was wir2021 schultern können, hängt maßgeblich von zwei Faktoren ab: Zum einen wird der Fortgang der Pandemie unsere Möglichkeiten bestimmen. Zum anderen sind wir dringend darauf angewiesen, dass wir die Anzahl der Helfenden wieder vergrößern. Im letzten Jahr ist die Zahl der Sortiererinnen bedenklich geschrumpft. Wenn es uns nicht gelingt, mehr Menschen zu motivieren, uns bei der Bearbeitung der Spenden zu unterstützen, wird es schwer.

 

Aus diesem Grund bitte ich herzlich um Ihre Unterstützung.

Sollten Sie darüber nachdenken mitzumachen, würde ich Sie gern zu einem Informationsabend einladen, natürlich pandemiekonform.

Am Dienstag, dem 18. Mai, um 18.30 Uhr freue ich mich auf Sie. Wir treffen uns bei gutem Wetter auf dem Pfarrhof. Ansonsten gehen wir im Bedarfsfall ins Pfarrhaus oder in die Kirche. Es wird darum gehen, Sie grundsätzlich über das Hilfsprojekt zu informieren und konkret über die Möglichkeit des Engagements zu sprechen. Das Angebot dazu ist vielfältig und lässt sich auch zeitlich gut staffeln. Ich hoffe, ich konnte Sie neugierig machen.

 

In der Woche danach, am 26. Mai, lade ich alle, die 2021 mitmachen wollen, zu einem Planungsgespräch ein. Um 19.00 Uhr wollen wir uns über die Zukunft Gedanken machen. Ich hoffe auf einen lauen Frühsommerabend, so dass wir uns auf dem Pfarrhof versammeln können.

 

Selbstverständlich stehen alle Pläne unter dem Vorbehalt der dann geltenden Hygieneverordnung.

 

Helfen Sie bitte mit, dass wir unser Projekt in bewährter Qualität fortsetzen können.

Im Namen des Bosnienteams
Pfarrer Christian Manntz

RSSPrint

Letzte Änderung am: 19.04.2021