Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Kleinbeeren hat eine neue Orgel!

 

Nach dem festlichen Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt mit dem Posaunenchor aus Blankenfelde wurde am Pfingstmontag in Kleinbeeren schon wieder gefeiert. Zwar so vorsichtig, wie es zur Zeit üblich ist, aber doch mit viel Freude, denn Kleinbeeren hat eine neue Orgel.

Vor einigen Monaten verbreitete das gute alte Hörensagen die Nachricht, in Berlin sei eine nicht mehr benötigte Orgel abzugeben. Vorschriftsmäßig maskiert und getestet konnte ich das Instrument ausprobieren und ausmessen und kam zu dem Ergebnis, dass es sehr gut in die Kirche in Kleinbeeren passen würde.

Der Gemeindekirchenrat stimmte zu und mit der freundlichen Eigentümerin wurden wir rasch einig.

Ein neues Podest und einige Vorarbeiten waren nötig. Schließlich wuchteten vier starke Männer mit viel Geschick die Orgel aus einem Berliner Altbau drei gewundene Treppen hinunter in ein Umzugsauto.

Nach einiger Aufregung klappte am Ende doch alles sehr gut. Die Orgel – ein digitales Instrument der Firma Ahlborn – steht wie nach Maß angefertigt an ihrem neuen Ort und klingt wunderbar.

Das Instrument soll wieder das tun, wofür es gedacht ist. So hatte die Vorbesitzerin gesagt und kam zu der kleinen Feier nach Kleinbeeren ebenso, wie die Handwerker und einer der Träger. Alle hatten zum Gelingen beigetragen und vereinten sich auf einem fröhlichen Foto.

Mit einem Segen und dem Lied „Wer nur den lieben Gott lässt walten“ endete die Andacht. Noch wurde das Lied nur auf dem Instrument gespielt, aber bald werden wir hoffentlich wieder alle gemeinsam zum Klang der neuen Orgel singen.

Dorothea Minke

 

 

RSSPrint

Letzte Änderung am: 24.06.2021