Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Unsere GKR Fahrt

Am 28.02.2020 machten wir uns auf den Weg in den Spreewald zu unserer diesjährigen Rüste.Dort angekommen, bezogen wir unsere Zimmer und dann ging es auch gleich mit den ersten Tages-ordnungspunkten los. Wir erhielten Informationen zu den einzelnen Statistiken.So besprachen wir Erhebungen zu unseren Gottesdiensten, Kollekten, aber auch Kirchenein- und austritte.

Die Jahresplanung 2020 ist in diesem Jahr besonders üppig, da wir den 200. Geburtstagunserer Kirche würdig begehen möchten. So konkretisierten wir einzelne Vorschläge undsetzten Termine. Erscheinen werden weiterhin die „Notizen aus der Provinz“, es wird ein „Essen wie zu Schinkels Zeiten“ geben, ein Gemeindefest mit Vereinen, ein großes Chorkonzert,eine Ausstellung und als Höhepunkt ein Festgottesdienst in Anwesenheit des Bischofs.

In lockerer Atmosphäre ließen wir den Abend ausklingen.

Frisch gestärkt ging es am Samstag weiter. Der Haushalt unseres Pfarrsprengels ist umfangreich.Wir beschäftigten uns u.a. mit Rechnungsabschlüssen, Eröffnungs- und Abschlußbilanzen und Anlage-spiegel. Diskutiert wurde über den Jahreskollektenplan, unsere Immobilien,sowie einen Sichtschutz für den Friedhof in Kleinbeeren.

Ein weiterer Höhepunkt wird der  Ausflug zum Guss der Glocken nach Frankfurt/Main im September sein. Informationen dazu folgen.

Der Abend endete mit Singen, unterstützt von Gitarrenklängen.

Am Sonntagmorgen besuchten wir den Gottesdienst in Werben. Dieser fand im Schwesternhaus der Kirchengemeinde statt. Viele Menschen aus der kleinen Gemeinde nahmen teil.

Während der anschließenden Kirchenführung bewunderten wir den Taufengel,dieser wird für die Taufe nach unten gezogen.

Am frühen Nachmittag traten wir unsere Heimfahrt an, mit der Hoffnung im Gepäck,dass sich all unsere Ideen in die Tat umsetzten lassen und wir gemeinsam ein erfolgreichesJubiläumsjahr erleben dürfen.

Annette Bernard

 

RSSPrint

Letzte Änderung am: 23.04.2020