Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Aktuelles aus dem GKR

Aus drei Sitzungen kann ich heute berichten. Im April und Mai waren wir wieder nur online unterwegs und konnten uns bei der Junisitzung das erste Mal seit Langem wieder präsent treffen, was doch eine andere Atmosphäre bietet. Pandemiebedingt mussten einige unserer Ideen für Veranstaltungen, wie z.B. der geplante Scheunenrock ausfallen. Nicht ausgefallen ist die Verabschiedung von unserem regionalen Jugendmitarbeiter Henry Sprenger. Wir feierten einen Gottesdienst im Freien, mit großer Beteiligung. Viele hatten sich vorbereitet, um „Danke“ zu sagen für die langjährige Arbeit in unserer Gemeinde und in der Region. Nun wird ein neuer regionaler Mitarbeiter gesucht und wir führen die Jugendarbeit in unserer Gemeinde bis dahin mit Frau Rademacher und Frau Gertz weiter.

Zwischenzeitlich konnten die verschiedenen Gruppen wie Regenbogenfische und Konfirmandenunterricht leider nicht stattfinden. Wir haben uns an den Regelungen in den Schulen orientiert. Seit wieder Präsenzunterricht stattfindet, wurden auch der Konfirmandenunterricht und die Kindergruppen wieder aufgenommen.

Durch den Umzug der Pfarrersfamilie obliegt es dem Gemeindekirchenrat, eine weitere Nutzung der Wohnung zu planen. Wir beschäftigten uns mit mehreren Ideen der Nutzung und verfolgen diese auch bereits. Jedoch können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine konkreten Aussagen machen. Wir werden Sie über Neuigkeiten informieren. Wie immer ist die Finanzsituation der Gemeinde ein wichtiger Punkt in den Beratungen. Durch Corona sind die Einnahmen um ca. 10% zurückgegangen, was wir bereits einberechnet hatten. Der Abschluss des Haushalts 2020 war nicht so einfach, da es galt, Defizite auszugleichen. Es ist uns aber, Gottsei Dank, gelungen und wir hoffen mit unseren Vorkehrungen und unserer Weitsicht in Bezug auf neue Einnahmequellen (zB. Erbbaupacht) auch für die Zukunft vorgesorgt zu haben.

Vom Kulturverein erreichte uns die Anfrage, ob auch in diesem Jahr die Möglichkeit besteht, die Schinkelkirche Großbeeren für den Musiksommer Kleinbeeren zu nutzen, um diesen coronakonform durchführen zu können. Dies sagten wir mit Freuden zu. Ebenfalls Kleinbeeren betreffend entschieden wir uns, in eine neue Turmuhrsteuerung zu investieren. Leider kam es in den letzten Wochen immer wieder zum „Fehlläuten“, was Kleinbeerener um 24.00 Uhr weckte. Wir bitten dies nochmals zu entschuldigen.

Weiterhin erfreulich ist der Fortschritt unseres Projektes Heizungsanlage in Großbeeren. Hier liegt jetzt ein konkretes Angebot der Planungsfirma vor und wir entschieden im Juni die Annahme und damit den Start der Umsetzung.

Da durch Corona auch die Kollekteneinnahmen sehr zurückgegangen sind, verfolgen wir die Idee einer digitalen Kollekte. Hier kann man über eine App jederzeit seine Spende abgeben und den Kollektenzweck bestimmen. Wir werden Sie auch hierüber weiterinformieren.

Wir wünschen allen einen schönen Sommer und berichten erst wieder aus dem GKR im September, sehen werden wir uns hoffentlich schon vorher in der Gemeinde.

Pfarrer Christian Manntz und Annette Bernard

 

 

Letzte Änderung am: 24.06.2021